Weißbrot mit Sauerteig nach Ketex

Neben dem Heidebrot und dem Unfugasse war das Weißbrot mit Sauerteig nach Ketex-Gerd das dritte Brot für den ersten Geburtstag meines Sohnes. Und was soll ich sagen? Ich gratuliere mir, zur hervorragenden Rezeptauswahl und umso mehr Gerd für das tolle Rezept. Ich habe nur die Dinkeltype von 630 auf 1050 geändert und ein bisschen weniger Salz benutzt. Ein aromatisches Brot das zu Salaten und Gegrilltem sehr gut passt. Es war leider schon am nächsten Tag etwas altbacken, aber das mag auch daran gelegen haben, dass es den Abend über im Freien auf dem Schneidebrett verbracht hat.

Weißbrot mit Sauerteig

Schöner, rustikal aufgerissener Laib. Das war im Nachhinein natürlich Absicht!

Sauerteig

  • 50g Weizenmehl 550
  • 50g Wasser
  • 5g Weizen-Anstellgut

Vorteig

  • 75g Weizenmehl 550
  • 75g Dinkelmehl 1050
  • 37g Roggenmehl 1150
  • 187g Wasser
  • 2g Hefe

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Vorteig
  • 125g Weizenmehl 550
  • 125g Dinkelmehl 1050
  • 13g Roggenmehl 1150
  • 63g Wasser
  • 5g Backmalz
  • 10g Salz
  • 8g Hefe

Den Sauerteig und den Vorteig jeweils mischen und 16 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Alle Zutaten für ca. 15 Minuten auf kleinster Stufe kneten. Danach 20 Minuten ruhen lassen und noch einmal kurz mit der Hand durchkneten. Dann rundwirken, langwirken, ab ins Körbchen und für 60 Minuten zur Gare stellen.

Bei 230°C für 15 Minuten anbacken, dann auf 180°C 35 Minuten fertig backen. Schwaden nicht vergessen.

WeibrotmitSauerteig_Anschnitt

Schöne, feine Porung und eine rösche Kruste.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>